DAS SKYTOLL - PROFIL
DIE ERFOLGSGESCHICHTE DES UNTERNEHMENS
Das EMS in der Slowakischen Republik wurde fürs Netz vorbehaltener Autobahn- und Schnellstraßenabschnitte, wie auch der Abschnitte niederer Straßenkategorien errichtet – und das in einer Gesamtlänge von 17 611,2 km. Es handelt sich dabei um das längste gebührenpflichtige Netz von Straßen niedrigerer Kategorien in der Europäischen Union.
Das ETC-System erreichte unmittelbar nach dem ersten Betriebsjahr die höchste Effizienz der Mauterhebung - 98,99%.
Binnen 11 Monaten hat SkyToll das elektronische Satelliten-Mautsystem komplett aufgebaut und in Betrieb genommen.
Dank des E-Vignette-Systems von SkyToll wurden die Kosten des Staates um bis zu 60% reduziert.
In der Tschechischen Republik haben wir zusammen mit der CzechToll den weltweit ersten Generationenwechsel eines Mautsystems bei vollem Betrieb des ursprünglichen Systems vorgenommen und das ohne Verkehrsbehinderungen oder andere Nachteile.
Dank dem neuen satellitengestützten System in der Tschechischen Republik sinken die Betriebskosten des Staates für die Mauteinhebung auf ein Drittel.

ZERTIFIKATE UND AUSZEICHNUNGEN

SkyToll, a.s. verpflichtet sich zur Einhaltung des eingeführten Integrated Management Systems (nachfolgend “IMS”) genannt den Anforderungen der folgenden ISO-Normen:

Im Jahr 2015 erhielt SkyToll den Global Road Achievement Award 2015, der jährlich von der International Road Federation an private und öffentliche Unternehmen und Organisationen für herausragende Beiträge zur Entwicklung des Straßenverkehrs vergeben wird. SkyToll wurde in der Kategorie “Transportmanagement und intelligente Verkehrssysteme” für das Projekt der Erweiterung des Geltungsbereichs des slowakischen ETC-Systems im Jahr 2014 ausgezeichnet.

1 Die International Road Federation (nachfolgend nur noch als „IRF“ bezeichnet) ist eine gemeinnützige NGO mit Sitz in Alexandria (Virginia, USA), die 1948 gegründet wurde und in 117 Ländern auf sechs Kontinenten tätig ist. Deren Mission ist die Anregung und Förderung der Entwicklung und Erhaltung von besseren, sichereren und nachhaltigen Straßen. Die IRF erforscht, sammelt und teilt Informationen in den bedeutendsten Entwicklungsbereichen der Straßeninfrastruktur einschl. des Ausbaus und der Wartung von Straßen, deren Finanzierung und der Straßenverkehrssicherheit. Sie spielt eine bedeutende Rolle bei sämtlichen Aspekten der Straßenpolitik und -entwicklung. Deren respektierte Statistik World Road Statistics (WRS) dient als die wichtigste Unterlage für die Weltbank.

MEILENSTEINE DER UNTERNEHMENSGESCHICHTE
2008
SkyToll ist im Bereich elektronischer Mautsysteme tätig
2009
SkyToll erhält den Zuschlag für ein elektronisches Mautsystem für Fahrzeuge über 3,5 Tonnen in der Slowakei
2010
Entwurf, Konstruktion und Inbetriebnahme des elektronischen Mautsystems in der Slowakischen Republik
2012
Kompletter Austausch des zentralen Systems bei laufendem Betrieb
2013
Erweiterung des Mautsystems auf 17.763 km Straßennetz in nur drei Monaten
2015
  • IRF Global Achievement Award 2015 für die Erweiterung der Mautabschnitte um weitere 15.312 km
  • Bereitstellung eines Weigh-in-Motion-Systems
  • SkyToll erhält den Zuschlag für elektronische Vignetten für Fahrzeuge über 3,5 Tonnen in der Slowakei
  • Einführung der elektronischen Vignette in der Slowakei am 2. Dezember 2015
  • Entwurf einer elektronischen Mautsystemlösung für die Russische Föderation
  • ein Pilotprojekt zur Erhebung von Gebühren in Moskaus urbanen Gebieten
2016
Pilotprojekt zur elektronischen Überwachung und Gebührenerfassung für den Straßenverkehr in Uruguay
2018
Konsortium von Czechtoll und Skytoll erhält den Zuschlag für ein elektronisches Mautsystem in der Tschechischen Republik
2019
  • Errichtung eines elektronischen Mautsystems und dessen Inbetriebnahme in der Tschechischen Republik
  • Problemloser Übergang vom Mikrowellensystem auf ein satellitengestütztes System bei vollem Betriebs
  • Die Tschechische Republik zum weltweit ersten Land, das zum Generationenwechsel eines Mautsystems schritt

Bei unseren Lösungsentwürfen bauen wir auf die Symbiose modernster, weltweit anerkannter und  langfristig progressiver Technologien, sowie von Lösungsansätzen und der umfangreichen Professionalität und Leistungen unserer Fachleute — angefangen beim Entwurf  über den eigentlichen Aufbau bis hin zum Betrieb legen wir Wert auf die Rentabilität des Entwurfs, wie auf seine Qualität. Wir wissen nämlich, dass das Preis-Leistungs-Verhältnis bei anspruchsvollen Auftraggebern an vorderster Stelle steht. Wir brauchen keine veraltete, komplizierte und umweltschädliche Infrastruktur, deren Errichtung finanziell und zeitlich aufwändig und der anschließende Betrieb unverhältnismäßig teuer ist. Im Gegenteil, die Nutzung ausschließlich neuer Technologien ermöglicht uns neue Lösungen zu integrieren, die den Bedürfnissen des Auftraggebers entsprechen und das auf bestehenden Systemen, die nicht nur die Bauzeit verkürzen, sondern auch preiseffizient sind.

Wir sind in der Lage den neuen Aufforderungen des Auftraggebers  mit einem Höchstmaß an  Flexibilität gerecht zu werden. Wir ergänzen die bestehenden Lösungen einfach durch das neue Wunschsystem oder die benötigte Dienstleistung. Wir akzeptieren keinen Selbstzweck oder "doppelt Gemoppeltes". Durch das Know-How unserer Mitarbeiter ist  SkyToll in der Lage Klienten helfen, bzw. eine Dienstleistung oder einen Projektteil liefern. Die Kombination technischer und fachlicher Kenntnisse und Lösungsansätze ermöglicht SkyToll jedes erdenkliche Verkehrsinfosystem zu liefern und zwar ungeachtet dessen, ob es sich dabei um eine Einzellieferung oder eine Erweiterung der bestehenden Lösung handelt.

© 2021 Skytoll